Back to top

Zugspitz-Realschule übergibt 6000 Euro und 65 Päckchen

Blog-Image: 

Die Schüler und Lehrer der Zugspitz-Realschule Garmisch-Partenkirchen übergaben in der Woche vor Weihnachten voller Stolz eine Spende in Höhe von 6000 Euro an Thomas Rotter, dem Leiter der „Offenen Hilfen - kje Garmisch-Partenkirchen“ und 65 Weihnachtspäckchen an die „Tafel Garmisch-Partenkirchen“. 

 

Diese hohe Geldspende wurde möglich, weil die rund 400 Schüler kurz vor den Sommerferien bei sengender Hitze einen Spendenlauf rund um das Schulgelände durchführten. Neben dem sozialen Engagement motivierte auch die Aussicht darauf, dass etwa die Hälfte der erzielten Summe der Schule selbst zugutekommt, um einige Dinge zu finanzieren, für die sonst kein Geld zur Verfügung steht. Heiß ersehnt wird zum Beispiel der Ausbau der Kletterwand, an der die Schüler professionell angeleitet das Sportklettern erlernen. Mit unglaublicher Einsatzbereitschaft und großem Durchhaltevermögen erliefen sie die grandiose Summe von knapp 13.000 Euro.

 

Foto Weihnachtspäckchen_0.png

 

 

Foto Päckchenübergabe.pdf