Back to top

Elternbeirat

Aufgaben des Elternbeirats

Der Elternbeirat vertritt die gemeinsamen Interessen der Eltern. Entsprechend § 15 BaySchO sowie im Sinn des Art. 65 Abs. 1 BayEUG können sich Wünsche, Anregungen und Vorschläge des Elternbeirats insbesondere beziehen auf

  • grundlegende organisatorische Fragen des Unterrichtsbetriebs,
  • die innere Schulentwicklung,
  • die Durchführung von Veranstaltungen, die der Pflege und Förderung der Gemeinschaftsarbeit von Schule und Elternhaus dienen, sowie auf Fragen der schulischen Freizeitgestaltung,
  • die Aufrechterhaltung der Ordnung in der Schule und der Verbesserung der äußeren Schulverhältnisse,
  • die Einführung neuer Lernmittel im Rahmen der Lernmittelfreiheit sowie die Ausstattung der Schülerbibliothek,
  • grundlegende Fragen der Erziehung in der Schule,
  • Fragen der Gesundheitspflege, der Berufsberatung, der Jugendfürsorge und des Jugendschutzes im Rahmen der Schule,
  • die Einführung von Schulversuchen.

Unser Elternbeirat stellt sich vor

Herzlich willkommen beim Elternbeirat der Zugspitz-Realschule, wir möchten Ihnen gern einen Überblick über unsere Aufgabengebiete, Einsatzbereiche und Ziele geben.

Der Elternbeirat wird alle zwei Jahre von den Eltern am ersten Elternabend des Schuljahres gewählt. Pro 50 Schüler wird ein Elternbeirat gewählt. Aus dem Kreis der Elternbeiräte werden intern 1. und 2. Vorsitz, Kassenwart und Schriftführer gewählt. Wir treffen uns fünf- bis sechsmal im Jahr in Elternbeiratssitzungen, in denen zu Beginn der Schulleiter und bei Bedarf die Schulpädagogin ebenfalls anwesend sind, um gemeinsame Themen zu besprechen.

Wir möchten die Interessen der Eltern und Schüler vertreten, uns um deren Wünsche, Bedürfnisse und Sorgen kümmern und dabei ein gutes Miteinander zwischen Eltern, Schülern und Lehrer fördern. In den Sitzungen besprechen wir einzelne Themen, die sowohl das schulische Miteinander, gemeinsame Aktionen, sportliche Förderungen, Festivitäten oder an uns herangetragene Probleme betreffen. Wir sind an schulischen Organisationen beteiligt, wie dem KESch-Projekt (Kommunikation Eltern-Schüler), am Essensforum (Gremium zur Bildung der Ernährungsleitlinien der Schule) und dem Schulforum (Gremium zum Informationsaustausch zwischen Lehrern, Schülern und Eltern), um eine bestmögliche Zusammenarbeit zu erreichen.

Wir unterstützen die Schule, indem wir beispielsweise bei Elternabenden und Schulfesten für das leibliche Wohl zuständig sind. Wir finanzieren über diese und andere Spenden Schuljahreskarten für das Deutsche Museum, Fahrten zu sportlichen Wettkämpfen wie ein diesjähriges Snowboardturnier oder sammeln vor Weihnachten Pakete für hilfsbedürftige Familien. Der Trinkwasserspender der Schule wurde ebenfalls über Spenden finanziert.

Wie Sie erkennen können, sind viele der Aktionen mit einem finanziellen Aufwand verbunden. Spenden erhalten wir über Essens- und Getränkeverkäufe bei Elternabenden und Veranstaltungen und über private Spenden der Eltern und Mitarbeiter. Wir möchten an dieser Stelle allen Spendern herzlich danken.

Von Spendengeldern unterstützte Projekte im Detail:

  • Jahreskarten für das Deutsche Museum
  • Unterstützung von sportlichen Aktivitäten (Turniere, Training)
  • Schrankmiete für Spinde, welche einen zweiten Schulbuchsatz für 5. und 6. Klasse beinhalten („Rückenschonbücher“)
  • Abschiedsgeschenke für Lehrer, die besten Schüler des Jahrgangs etc.
  • Neuer Ofen für unseren Pausenverkauf Sturm & Drang
  • Bezuschussung zur Schulsanitäter Ausbildung
  • Mit Finanzierung des Abschlussfestes
  • Bei Bedarf kann nach Prüfung ein Zuschuss zu Klassenfahrten gewährleistet werden

Sollten Sie Fragen, Kritik, Ideen oder Vorschläge haben, können Sie uns jederzeit ansprechen oder anschreiben:
E-Mail: elternbeirat@rs-gap.de
 

Die Mitglieder des Elternbeirats 2016/2017 und 2017/2018

Name Sohn in Klasse
Martin Schuster - Vorsitz 7c
Achim Glücks 6b
Claudia Frischmann 6a
Katharina Lang 7c
Rosemarie Reischl 6c
Veronika Stelzl 6c

 

aktualisiert am20.09.2017